Jusos bei GEW-Demo in Stuttgart

Veröffentlicht am 10.07.2009 in Jusos in Aktion

Das Bild zeigt von links nach rechts: Vatan Ukaj, Simeon Frömel, Kathrin Unrath, GEW-Urgestein Gerhard Fuchsloch und J

Ein Gruppe der Gmünder Jusos besuchte spontan am vergangenen Donnerstag eine GEW-Demonstration unter dem Motto: „uns reicht`s – wir wandern aus.“ Über 800 Lehrer/innen, Studierende und Eltern fanden sich auf dem Schlossplatz in Stuttgart zusammen, um bei Liedern auf die Einstellungs- und Bildungsmiesere im Land aufmerksam zu machen.

Die Gmünder Jusos solidarisieren sich damit mit den Studentinnen und Studenten der PH und den vielen arbeitslosen Junglehrern. Die Jusos bezeichnen es als einen Skandal der Landesregierung, dass von den vielen Bewerberinnen und Bewerbern nur wenige einen festen Arbeitsplatz erhalten. Es könne von keinem „Kinderland“ Baden-Württemberg gesprochen werden, wenn nach wie vor das Land die Ganztagesbetreuung nicht wirklich fördere, massiv Stunden ausfallen würden und die Einstellung von mehr jungen Lehrern nicht vorgenommen würde. Die Versprechungen von Oettinger und Rau wurden nicht eingehalten, die Menschen belogen! Die Jusos unterstützen die zentralen Forderungen der GEW, Lehrer/innen und Eltern den Klassenteiler in den Grundschulen von 31 auf 30 (300 neue Stellen) zu senken. Weiterhin bedarf es richtigerweise einem Ausbau des Förder- und Stützunterrichts (1.000 neue Stellen für Grund- und Hauptschulen) und einem Ausbau der Lehrerreserve von 1,5 auf 6 Prozent.

 

Die Jusos auf Facebook

Mach mit!

Juso Mitglied werden.

SPD Mitglied werden

Counter

Besucher:104030
Heute:49
Online:2