Jusos Gmuend unterstützen Dejan Perc

Veröffentlicht am 03.03.2009 in Pressemitteilungen

Für den Kandidaten zum Juso-Landesvorsitz auf der Landesdelegiertenkonferenz vom 7. - 8. März in Ravensburg unterstützen die Jusos Schwäbisch Gmünd den Bewerber aus Stuttgart, Dejan Perc.

Die Bewerbung des Kommunikationswissenschaftlers, der an der Universität Hohenheim forscht und lehrt, ist für die Gmünder Jusos glaubhaft und erfüllt inhaltlich die Vorstellungen, wie sich der Landesverband in den kommenden Jahren ausrichten sollte. Dejan Perc zeichnet sich durch eine gelebte Integration aus. Er macht eine überzeugende Absage an den neoliberalen Trend in der Politik, setzt sich für die Bürgerversicherung ein und sucht die Nähe zu den Gewerkschaften.

Die Jusos versprechen sich weiter eine Wiederbelebung eines klaren Friedensprofils des Verbandes, nach dem der Landesvorstand, ohne Diskussion mit den Gliederungen, aus der Friedensinitiative ausgetreten ist. Auch verspricht sich die Gmünder AG durch die Wahl Percs eine bessere Integration in den Bundesverband und die Mitnahme aller inhaltlichen Strömungen im Landesverband. Die Jusos wünschen sich einen Landesvorsitzenden weg vom Bild des Berufspolitikers, der von der Politik und nicht für die Politik leben möchte. Dejan Perc erfüllt wie kein anderer die Voraussetzungen für das Amt des Landesvorsitzenden.

 

Die Jusos auf Facebook

Mach mit!

Juso Mitglied werden.

SPD Mitglied werden

Counter

Besucher:104030
Heute:14
Online:1